Heutiger Fernsehtip

Im Auftrag der Toten

Die Uhr läuft ab

GB, 2002, 100 Min.

mit Trevor Eve, Sue Johnston, Holly Aird, Claire Goose, Wil Johnson, David Hemmings, William Armstrong, David De Keyser, David Ashton, Howard Goorney, Lorraine Bent, Steve Weston, Jonathan Tafler, Adam Le

Als ein Mann kurz vor seinem Tod den Mord an 12 Menschen gesteht, wird das Team von Detektiv Superintendent Peter Boyd zu Hilfe gerufen. Die Mordopfer starben alle im Zeitraum zwischen 1960 und 1980. Anhand der Tätowierungen und Narben versuchen die Ermittler nun, die Vergangenheit des Mannes zu klären. Dabei erkennen sie, dass der Man keines natürlichen Todes starb. Ein Journalist soll einer der letzten Personen gewesen sein, der mit dem Mann sprach. Ein Journalist, der für seine Untersuchungen der britischen Unterwelt der 1960er Jahre bekannt ist… Packende Krimiserie aus dem Hause BBC, die bei den International Emmy Awards als beste Dramaserie ausgezeichnet wurde!

TV Tipp des Tages

Hör mal, wer da hämmert!

Eine kleine Affäre

USA, 1998, 22 Min.

mit Tim Allen, Patricia Richardson, Zachery Ty Bryan, Taran Noah Smith, Richard Karn, Debbe Dunning, Vasili Bogazianos, Channing Chase, Hillary Danner, Mark Dobies

Jills Patientin Wendy vertraut ihr während der Therapie an, dass sie eine Affäre hat. Da Jill aus Wendys Andeutungen schließen kann, dass es sich dabei um Scott, den Ehemann von Tims Kollegin Heidi, handelt, erzählt sie Tim davon. Sie bittet ihn zwar, das Ganze für sich zu behalten, aber natürlich bringt Tim das Thema beim nächsten Essen mit Heidi und Scott zur Sprache. Damit bringt er alle Beteiligten in Schwierigkeiten: Scott und Heidi müssen mit der Affäre klarkommen, Tim hat Jills Vertrauen missbraucht und Jill ihre Schweigepflicht ihrer Patientin gegenüber verletzt…
Darsteller: Tim Allen, Patricia Richardson, Zachery Ty Bryan, Taran Noah Smith, Richard Karn, Debbe Dunning, Vasili Bogazianos, Channing Chase, Hillary Danner, Mark Dobies
Regie: Peter Bonerz
Drehbuch: Laurie Gelman
FSK: ab 0

Spruch des Tages

Heute ist euch in der Stadt Davids ein Retter geboren worden; es ist der Messias, der Herr. An folgendem Zeichen werdet ihr das Kind erkennen: Es ist in Windeln gewickelt und liegt in einer Futterkrippe.« Mit einem Mal waren bei dem Engel große Scharen des himmlischen Heeres; sie priesen Gott und riefen: »Ehre und Herrlichkeit Gott in der Höhe, und Frieden auf der Erde für die Menschen, auf denen sein Wohlgefallen ruht.«

Kochrezept des Tages

Zubereitung
  1. Das Saftgulasch ist ein Klassiker der Wiener Küche. Rindfleisch in grobe (mundgerechte) Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und fein hacken. In einem großen Topf das Schmalz erhitzen und die Zwiebeln darin goldgelb rösten, aber nicht braun werden lassen.
  2. Mit Paprika bestäuben und wenige Sekunden verrühren, dann mit Essig und Wasser auffüllen. Wadschinken untermischen und mit Knoblauch, Tomatenmark, Gulaschgewürz und etwas Salz würzen.
  3. Bei geringer Wärmezufuhr alles etwa 2-3 Stunden (ohne Deckel) schmoren lassen, dabei immer wieder umrühren. Das Gulasch ist fertig, wenn das Fleisch kernig-weich ist und eine schöne rotbraune Farbe bekommen hat.
  4. Ist zu wenig Flüssigkeit im Topf, einfach etwas Wasser nachfüllen und weiter fertig schmoren lassen.